Sie sind hier: Start»Home

offene Parkgarage als Split-Level Parkhaus für 264 Stellplätze

Der bestehende ebenerdige beschrankte Parkplatz des EVK in Herne mit 118 Stellplätzen soll mit einem Parkhaus überbaut werden. Im Parkhaus sind 264 neue Stellplätze geplant, so dass insgesamt 146 zusätzliche Stellplätze am Standort entstehen.

Das Parkhaus wird als Systemparkhaus in Stahl-Verbundbauweise als 3-geschossiges Split-Level-Parkhaus mit halbgeschossig gegeneinander versetzten Ebenen errichtet. Aus- und Einfahrten liegen an den bestehenden Zu- und Ausfahrten zum bestehenden Parkplatz und der Krankenhausvorfahrt, die gleichzeitig Rettungswagenzufahrt ist.

Im Haupttreppenhaus in Richtung des Haupteingangs des Krankenhauses ist ein behindertengerechter Aufzug integriert. In Ebene 0 befinden sich 5 behindertengerechte Stellplätze; weitere 3,50 m breite Stellplätze liegen in unmittelbarer Nähe des Haupteinganges zum Krankenhaus außerhalb des Parkhauses.

Der zweite notwendige Fluchtweg wird über eine Stahl-Außentreppe hinter einer Betonwandscheibe sichergestellt.

Zur Haupterschließungsstraße hin erhält das Parkhaus eine geschosshohe Fassade. In der Geschossebene liegen horizontale Stahl-U-Profile. Zwischen diese Profile werden 40 und 70cm breite verschieden farbige Metall-Kassettenelemente gehängt. Die Fassadenecke im Bereich der Zufahrt wird mit einer Betonwandscheibe betont, auf der das Logo und Hinweise zum Krankenhaus platziert werden sollen.

 

Leistung
Planungsbeginn Entwurfsphase 10-2013
Bauantrag 02-2014
Baugenehmigung 06-2014
Fertigstellung 12-2014
Bau
Realisierung GOLDBECK West GmbH - Niederlassung Ruhr